NEU: Fundraiser-Austausch

zum Fundraising-Forum

(e)Fundraising-Literatur

Twitter

Follow me on twitter
Welthungerhilfe Relaunch

Online Fundraising.org Fundraising & Sozialmarketing

Online Fundraising.org: Ressource rund um Fundraising & Sozialmarketing. SEO / SEM / E-Mailmarketing / Social-Marketing

Sep 16
2012

Welthungerhilfe Relaunch

Posted by: Thilo Reichenbach

Tagged in: relaunch

 welthungerhilffe relaunchDie Welthungerhilfe hat gerelauncht, das Team von sozialmarketing.de kommentiert.

Thilo: "Moin Maik, Moin Jona. Habt Ihr gesehen? Welthungerhilfe.de hat gerelauncht!"

Maik: "Nö, bislang noch nicht, aber danke für den Hinweis..." #klickerklacker "Oh, ist ja schon ein wenig anders als vorher...."

Thilo: "Vermutlich ging's darum, den Spendenprozess zu vereinfachen. Und vermutlich sollen die bisherigen Infos einfacher zu finden sein."

Maik: "Weißt du, wer's gemacht hat?"
 

Welthungerhilfe.de nach Relaunch... 

 


Thilo: "Da steckt die Agentur ressourcenmangel aus Köln dahinter."

Jona: "Na, der Name war dabei nicht Programm. Die Startseite hat mehr als 1,5 MB und würde nicht mehr auf eine Diskette passen."


Thilo:
"Um ehrlich zu sein, ist meiner Meinung nach eigentlich nur die Sache mit dem Spenden wirklich gelungen."


Maik:
"Sag mal genauer, was Du meinst."

Thilo: "Na, zum einen die Sache mit der Navigation. Gut finde ich den Wegfall der rechten Navigation auf advised to viagra pills buy der Startseite und die Reduktion von ursprünglich 10 Hauptnavigationspunkten auf nur noch vier."
 

Die Subnavigation... Maik: "Das ist grundsätzlich ja schon mal nicht so verkehrt. Mehr als sieben sollten es nicht sein. Aber häufig steckt da eine ellenlange interne politische Diskussion dahinter, was vorne stehen darf. Daher ist das schon ein wirklicher Gewinn."

 


Thilo:
"Ja, und die Navigationspunkte sind intuitiv und man bekommt leicht einen Eindruck, was sich dahinter verbirgt. Aber da komme ich auch gleich zum ersten Kritikpunkt: Fahre ich mit der Maus über die Navigationslinks, erwarte ich einfache Subnavigationspunkte zur weiteren Orientierung."

 

Jona: #klickerklacker #BÄNG "Oh, ja, eher unüblich. Wobei unüblich ja auch nicht unbedingt schlecht ist."


Thilo: "Aber schau mal: Hier öffnet sich eine gefühlt drei Meter hohe und breite Subnavigation, die neben den Links komplette Teaser mit Bildern enthält."


Jona:
"Die Infos verteilen sich über eine breite Fläche und da ist eine schnelle Orientierung in Bruchteilen von Sekunden nicht möglich. Der Zweck einer Navigation liegt ja eigentlich darin, Orientierung zu bieten und nicht in der Vermittlung umfangreicher Informationen. Letztlich will ich doch nur wissen: Wo komme ich her und woman and cialis diet wo kann ich hingehen?"


Maik:
"Die Subnavigation hat noch einen weiteren Nachteil: habs gerade mal auf dem iPhone versucht..."

Thilo: "Keine Mobiloptimierung?"

Jona: "Sieht nicht so aus. Versucht mal auf der Website mobil zu navigieren. Zoomen und klicken geht fast gar nicht, ich jedenfalls habe nach einer Minute entnervt aufgegeben... Von den Ladezeiten auf dem Handy ganz zu schweigen."

 Maik: "Was haltet Ihr denn vom Design?"


Thilo:
"Der Slider mit seinen übergroßen Bildern, der sich above the more where to buy viagra in india fold auf jeder Seite befindet, ist erst einmal eine gute Idee. Es lässt sich sicher darüber streiten, ob der Kontrast der weißen Schrift auf den Bildern immer ausreichend ist."


Jona:
"Ich persönlich kann mit dem Trend zu großflächigen Fotos im Header wenig anfangen. Was auf der Startseite noch funktioniert ist auf den Unterseiten eher irritierend und erschwert die Benutzung. Gerade für wiederkehrende Besucher wird es eher erschwert sich zurecht zu finden."


Thilo:
"Na, das sehe ich etwas anders, bei der Spenderansprache geht es doch erst einmal darum, den Spender emotional abzuholen und das funktioniert eben am besten über eine gute Bildsprache und m.E. auch über größere Bilder. Aber ich gebe dir recht, hier ist es auch für meinen Geschmack etwas zuviel des Guten..."


Maik:
"Barrierefreiheit?"

Thilo: "Wird wohl, was anderes darf sich die Welthungerhilfe gar nicht leisten."


Maik: "Der neue Holzhintergrund wirkt modern, vielleicht etwas zu modern."

  Top: Spenden-Overlay am unteren Rand der Seite...


Thilo:
"Aber auch schon fast wieder zu trendy, weil viele auf diesen Zug aufspringen, oder? Mittlerweile nutzen doch arg viele Webseiten einen Holz-Hintergrund, so dass der Verdacht aufkommt, die Welthungerhilfe renne hier einem Zeitgeist hinterher. Beim Besuch der Seite habe ich nicht mehr das Gefühl mich auf der Webseite des „Dickschiffs“ Welthungerhilfe, einer Institution und Kapazität der Humanitären Hilfe, zu bewegen."


Maik:
"Sieht teilweise ein bisschen nach einem einfachen Wordpress-Template aus, auf dem man da rumsurft. Ob das so gut ist für die Marke der Welthungerhilfe? Der Holzhintergrund, scheint zudem laufend zwischen den Teasern durch und lenkt vom eigentlichen Inhalt ab. In Kombination mit dem Slider, der optisch über den Content liegt, wirkt die Seite fragmentiert, unruhig und cialis no rx required nicht wie aus einem Guss."


Thilo:
"Optimierungsbedarf besteht eindeutig auch bei der internen Suche, momentan scheint sie dem Nutzer nicht wirklich eine Hilfe. Aber, ich will hier gar nicht zuviel meckern. Insgesamt wirkt die Seite moderner, übersichtlicher und klarer strukturiert als die alte Seite. Und das Logo der Welthungerhilfe, oben links, kommt deutlich besser zur Geltung als früher."


Maik:
"Vielleicht steht ja auch ein kompletter CD-Relaunch an, denn bislang kam die Welthungerhilfe ja schon fast etwas bieder daher."

Thilo: "Nahezu brillant finde ich die im Slider der Startseite integrierte Spendenfunktion. Sie wird nur getoppt vom Javascript Overlay, welches sich auf vielen Unterseiten an den unteren Rand der Seite heftet. Das Overlay bietet dem Nutzer ein einfaches Eingabefeld und bittet ihn, inkl. Spendenvorschlag, um seine Unterstützung. Nutzer, die sich davon genervt fühlen, können das Overlay mit einem Klick schließen."


Maik:
"Da wäre ich sehr an Zahlen interessiert, ob diese Lösung tatsächlich zu mehr Spenden führt. Einfacher wirkt es allemal. Außerdem ist die Social Media Einbindung sicherlich auch noch optimierbar." Jona: "A pros pos Spenden. Was ist eigentlich mit 123wir passiert. Die eigene Spender-Community der Welthungerhilfe ist auf der Homepage nicht mehr verlinkt. Schade. Auch wenn die Plattform in der Umsetzung noch Potential hat, wäre es schön, die Blogbeiträge aus den Projekten auch auf der Homepage zu zeigen."


Maik
: "Und was sagen wir also zusammenfassend?"

Thilo: "Ich sag's mal so: Der Relaunch hat viele positive Aspekte, Luft nach oben ist aber bestimmt da."

Maik: "Mal ehrlich, Jungs, auf welcher Website ist das nicht so?"
 

Thilo: "Vielleicht sollte man nicht mit Steinen werfen, wenn man selbst schon mehrfach im Glashaus gesessen hat. Wünschen wir den Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg und starke Nerven."

Trackback(0)

TrackBack URI für diesen Eintrag

Kommentare (0)

RSS feed Kommentare

Kommentar schreiben

kleiner | groesser
security image
Bitte den folgenden Code eintragen

busy

Stellenangebote/Jobs

>> Alle Stellenangebote

Fundraising Termine

Meet me at


SEMSEO Konferenz, 26.02.2010, Hannover

CEBIT, 06.03.2010, Hannover

SEOCampixx, 13-14.03.2010, Berlin

SMX München, 23-24.03.2010, München

Internet World Kongress, 13-14.04.2010, München

Dt. Fundraising Kongress, 14-16.04.2010, Fulda

Internetmarketing Köln, 17.05.2010, Köln

Context K, Fundrasing Roadshow, 29.06.2010, Hannover

Socialbar, 12.07.2010, Bonn

Context K, Fundrasing Roadshow, 13.07.2010, Bonn

Context K, Fundrasing Roadshow, 14.07.2010, Berlin

DMEXCO, 15-16.09.2010, Köln

Österreichischer Fundrasing Kongress, 11-12.10.2010, Wien

Spenden und Helfen